Glossar

Fachbegriffe - Lexikon von Noreva

Alle Inhaltsstoffe der hochverträglichen Noreva-Produkte unterliegen strengster dermatologischer Kontrolle und erfüllen einen bestimmten Zweck um Ihre Haut in jedem Alter optimal zu pflegen. In diesem Lexikon erfahren Sie, was hinter den einzelnen Wirkstoffen sowie Fachbegriffen der Präparate von Noreva steckt. Sie haben die Möglichkeit gezielt nach bestimmten Fachbegriffen oder Wirkstoffen im Suchfeld zu suchen oder indem Sie diese alphabetisch filtern.


A B C D E F G H I K L M N P R S T V W Z

Begriff Erklärung

Elastigen FGF

Stimuliert die Wachstumsfaktoren der Fibroblasten zur Aktivierung der Proteinsynthese der Stützfasern: Kollagen, Elastin. Unterstützt die Proliferation sowie zelluläre Differenzierung und erhöht die Produktivität junger Fibroblasten

Enantia Chlorantha Extract

Enantia Chlorantha Extract (Rindenextrakt vom afrikanischen Baum) wirkt entzündungshemmend, mattierend und talgregulierend.

Exopolysaccharide - Turnover-Booster

Stimulierung des epidermalen Turnover. Verbesserung der Abschilferung

Eyeliss®

Eyeliss® ist die Kombination von 3 Wirkstoffen, die durch ihre spezifischen Eigenschaften insbesondere zur Vorbeugung und Verminderung von Augenringen und Tränensäcken geeignet sind.

Feigen-Extrakt

Feigen-Extrakt (Ficus Carica (FIG) Fruit Extract) spendet Feuchtigkeit und schützt die Zellen vor freien Radikalen, zudem wird der Zellstoffwechsel gesteigert und somit ein schnellerer Heilungsprozess gefördert.

Freie Radikale

Freie Radikale gelten nicht nur als Hauptverursacher der Hautalterung. Bei freien Radikalen handelt es sich um Molekülfragmente, die entstehen, wenn sich bei Stoffwechselprozessen der Sauerstoff in den Zellen verändert. Werden freie Radikale freigesetzt, richten sie einigen Schaden an, etwa an der DNA, Proteinen und Lipiden. In einer Kettenreaktion vermehren sich freie Radikale immer weiter, diesen Prozess nennt man oxidativen Stress. Ist die Abwehr gegen freie Radikale zu gering, sieht man die Folgen etwa an einer vorzeitig gealterten Haut.

Glabridin

Glabridin (Glycyrrhetinsäure / Dipotassium Glycyrrhizate / Glycyrrhiza Glabra / grâce à la licorice) ist ein Bestandteil der Süßholzwurzel und besitzt depigmentierende und aufhellende Eigenschaften. Süßholzwurzel ist bei uns auch als Lakritz bekannt. Es hemmt die Produktion des Pigments Melanin, das für die Hautfärbung verantwortlich ist. Zudem wirkt Glabridin entzündungshemmend und hautberuhigend.

Gletscherquellwasser

Gletscherwasser ist rein und frei von belastenden Umwelteinflüssen und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit.

Glykolsäure

Die Glykolsäure (Glycolic Acid) ist eine Alpha-Hydroxy-Säure (AHA), die in der Natur – in Zitrusfrüchten, Äpfeln und Zuckerrohr vorkommen. Glykolsäure bewirkt die Lösung übermäßig haftender Hornzellen auf der Haut und in den Poren, zudem wird der gesamte Zellstoffwechsels angeregt.

Hefe-Extrakt

Hefe-Extrakt (Yeast Extract) bindet Feuchtigkeit und beruhigt die Haut. Hefe-Extrakt verbessert die Haftung der Oberhaut und vermindert ihre Verletzlichkeit.

©2021 Laboratoires Noreva

Suche