Glossar

Rucinol (4-Butylresorcinol) ist bekannt für seine depigmentierenden Eigenschaften. Der in Japan über fünfzehn Jahre entwickelte Wirkstoff soll die Melaninproduktion gezielt unterbrechen, indem er zwei für die Melaninsynthese (Melanogenese) erforderliche Enzyme hemmt: die Tyrosinase und die TRP-1. So wird zunächst die Melaninproduktion allgemein gehemmt, dann die Produktion des schwarzen Melanins, das für die intensive Färbung der Pigmentflecken verantwortlich ist, gezielt blockiert.

©2022 Laboratoires Noreva

Suche